Archive

Amtsbezeichnungen

Ab 1988 werden Amtsbezeichnungen und Titel in jener Form verwendet, die das Geschlecht der jeweiligen Person zum Ausdruck bringen. Bis dahin gab es Amtsbezeichnungen und Titel nur in der männlichen Form.

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.

Frauenforschung

Der erste Lehrstuhl, der sich mit Frauenforschung befasst, wird an der Universität Innsbruck errichtet.

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.

Lehrveranstaltungen

Das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung beginnt Lehrveranstaltungen mit frauenspezifischer Thematik an den Universitäten zu fördern.

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.

Gendarmerie

Die ersten Frauen innerhalb der Gendarmerie beenden ihre Ausbildung.

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.

Werkunterricht

Der gemeinsame Werkunterricht für Mädchen und Buben wird in den Volksschulen eingeführt.

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.

Gymnasium

Um ein Gymnasium besuchen zu können, brauchen Mädchen eine ministerielle Genehmigung.

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.

Ständestaat

Mit der Zerstörung der parlamentarischen Demokratie geht eine weitgehende Entrechtung der Frauen einher. Das austrofaschistische Regime schliesst Frauen aus politischen Positionen aus.

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.

Kunst

Erstmals werden Frauen an der Akademie der Künste in Wien zugelassen.

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.

Abschaffung der Studiengebühren

Mit der Universitätsreform werden die Studiengebühren abgeschafft. Vor allem Frauen ist damit der Zugang zu höherer Bildung erleichtert. Der Anteil von weiblichen Studierenden steigt in der Folge stark an.

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.

Koedukation

Die Koedukation wird an öffentlichen Schulen eingeführt.

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.